soo müde

hier sind wir also nach unserem langen viertägigen Wochenende.

Es war sehr schön, aber noch mehr anstrengend.

An Thanksgiving haben wir eine Wanderung auf den Stone Mountain gemacht, einfach ein riesiger Stein, der so in der Landschaft liegt, wo man hochlaufen kann oder natürlich mit der Gondel hochfahren kann. Wir sind gelaufen und geklettert. Es ist wirklich cool.IMG_3187

Die Sonne hat geschienen, aber es war sehr kalt. Danach hatte Magali auch prompt eine Schnupfnase und hat in der Nacht sehr sehr schlecht geschlafen.  An den Truthahn, den man ja normal an Thanksgiving isst, haben wir uns nicht rangetraut, dafür hat Andi uns aber einen sehr leckeren Braten mit Spätzle gekocht.

Dann war ja dieser verrückte Black Friday. OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOHHHHH Mann! Die Läden haben an Thanksgiving den ganzen Tag zu, weil da ja Feiertag ist. Das war für mich echt das erste Mal, dass ich leere Parkplätze und geschlossene Geschäfte hier gesehen habe, weil sonst alle 7 Tage die Woche geöffnet haben. Jedenfalls war dann in der Mall of Georgia, dem Einkaufszentrum, das ca. 3 Minuten von uns weg ist, ab 20 Uhr  geöffnet, und zwar die ganze Nacht und den ganzen nächsten Tag bis 10 Uhr abends. Die Geschäfte haben aber echt super Angebote, viele 50 Prozent auf alles, oder noch mehr. Jedenfalls konnten wir dem Kaufdran auch nicht widerstehen und Andi ging dann abends um halb 10 Uhr zur Schnäppchenjagd und ich den ganzen nächsten Morgen. Da kommt man dann echt in den Einkaufswahn. Die Ausbeute kann sich sehen lassen…unten auf dem Zettel steht dann immer drauf wieviel man beim Einkauf gesaved hat, dann freut man sich sehr..

Am Samstag waren wir dann nochmal beim Stone Mountain in der Christmas Area. Hier sind dann die amerikanischen Beleuchtungen.IMG_3273IMG_3287

An diesem Abend hatte dann Kayla die Schnupfnase und hat sehr sehr schlecht geschlafen🙂

Am nächsten Morgen,  Adventsmorgen, besinnlich und gemütlich, waren Andi und ich erstens total fertig und müde und zweitens waren in unserer Küche die Ameisen eingefallen. In der Zuckerdose sah man den Zucker nicht mehr und in die amerikanische Tupperschüssel mit dem braunen Zucker waren sie auch eingedrungen.  Juhuu. Das ist sehr eklig und nervig, weil letzte Woche schon mal die „Pest Control“, also die Insektenvernichtungsabeiteilung bei uns war…

Jetzt sind wir also am Ende. Unserer vier Tage.

Und gehen jetzt ganz schnell ins Bett, hoffen und beten, dass alle Kinder ruhig schlafen und die Ameisen sich ein anderes Ausflugziel suchen.

MÜDE

MÜDE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s