Experiment geglückt

Vor 4 Tagen haben wir ein Experiment gestartet: Beide Mädels in einem Zimmer. Ich war sehr skeptisch, weil ich Angst hatte, dass eine die andere mit Geschrei aufweckt. Aber Andi meinte, dass es für Magali bestimmt gut wäre, wenn sie weiß und sieht, dass sie nicht allein in ihrem Zimmer ist. Ins Bett bringen von ihr ist immer noch oft sehr lange und anstrengend, weil sie so ein Theater macht, oft mit heulen und zig Mal rauskommen. Und auch Nachts ist sie oft rausgekommen mit Weinen und so. Außerdem dürfen Mama und Papa in einem Zimmer und auch noch in einem Bett schlafen und dann auch noch die kleine Schwester dabei, das ist echt gemein.

Jetzt herrscht ausgleichende Gerechtigkeit und wow, gott sei Dank, es klappt. Die beiden schlafen in der Nacht total super, Magali ist seitdem nur ein einziges Mal in einer Nacht rausgekommen und das völlig still. Auch beim InsBettbringen kommt sie zwar noch raus, aber ohne starkes Geheul, weil sie weiß, dass sie Rücksicht auf Kayla nehmen muss. Juhhuuuuuuuuuuuu! Und beim Mittagschlaf sieht es dann optimalerweise, wenn wirklich alles super klappt, so aus:

Mittagspause für alle

Mittagspause für alle

Magali redet immer mehr und immer mehr. Eigentlich hat sie immer ein Lied auf den Lippen und singt irgendwas vor sich hin. Neue Lieder hört sie ein paar Mal an und singt dann ihren Text mit. „Sei ein lemger Fis“(Sei ein lebendger Fisch) „Un regalo eres tu“(unser spanisches Zähneputzlied) „Haleuja preis de Herrn“(Halleluja, preiset den Herrn) „Deuopa heißt de Teil der Welt“ (manchmal auch: „neuer Opa“). Wenn sie sich mit ihren Tässchen und Tellerchen vom Ikea irgendwo hinsitzt, dann sagt sie: “ Essen, Beten : Dange Jesus. Frelich seis beim Fristick, guten Appettit, Essen.“ Neulich sind wir spazieren gegangen, dann sagt sie plötzlich: „Massieren“. Bis ich dann draufgekommen bin, dass sie auf dem Bordstein balancieren gemeint hat, hat´s ne Weile gedauert…:) Es ist oft so lustig mit ihr, macht richtig Spaß! Sie macht jetzt öfters kleine und große Stürze, grad vor 2 Tagen ist sie auf dem Stuhl rumgeklettert und draufgestanden, dann ist er mitsamt ihr umgefallen, alles genau auf ihre zwei Finger drauf, das war echt gut, dass nicht mehr passiert ist. Wir haben dann Pflaster draufgemacht, da war es schon nicht mehr so schlimm.

Kayla liegt so vor sich hin, entweder auf dem Rücken oder auf dem Bauch:) Sie hatte letzte Woche ein professionelles Fotoshooting. Das war richtig cool, leider finde ich die Bilder nicht so toll, deshalb gibts keine:(

Andi gehts gut, er hat Muskelkater vom Liegestützen machen mit seinem Bruder. Sein Knie ist wieder ein bisschen besser, aber noch nicht optimal. Er ist glücklich, weil wir heut gegrillt haben und er zwei fette 30 Millimeter Steaks essen konnte und nachher noch unseren traditionellen Nachtisch, bestehend aus Schokocookies mit Vanilleeis essen.

Sarah hat heut zum ersten Mal in ihrem Leben alleine Marmelade gekocht. War zwar nicht ganz richtig fest, aber der Wille zählt. Wir haben heut auch Magalis Herd und Backofen fertig gebastelt, aus Karton und Folie und Flaschendeckel. Ich entdecke hier meine hausfräuliche und kreative Ader und es macht mir echt Spaß!

Next Week gehen wir auf ein Oktoberfest, da sind die hier ganz wild drauf, so richtig german style:)  SERVUS !!!Aquarium (1)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s