Mut 4 Mamis 2

Ihr Lieben,

craaaaaaaaaaaazy, alles echt verrückt hier, oder?

Mein Kopf platzt fast vor Ideen und Texten, die ich schreiben und Fotos, die ich machen und Videos, die ich drehen will, während der Staub auf dem Boden ständig mehr wird, die eine Tochter bis nachmittags Schulaufgaben durcharbeitet, die Andere schnell fertig ist, aber ständig ankommt und „Mario Kart“ spielen will und die Anderen 2 sich genial beschäftigen mit immer mal zwischendurch Spielsachen auf den Kopf hauen…… ach ja… und dann gibts ja auch noch das Essen, das gekocht werden soll, den Mann, den ich am Rücken massieren will, der Schnee, den es zu schippen gilt und mit meiner Quelle des Lebens muss ich auch unter allen Umständen verbunden bleiben, sonst geht gar nix mehr….

puh

So sieht´s bei mir aus!! Und bei dir?

Meine lieben Blogfreunde, ich habe euch nicht vergessen, denn ich liebe euch. Und ich liebe diesen Blog. Aber es ist ein echtes innerliches Tauziehen mit so vielen neuen internetlichen Sachen klarzukommen und sich zu strukturieren und den Überblick zu behalten: neue WhatsApp Gruppe, persönliche Nachrichten, Blog, Instas 1000 Millionen Möglichkeiten, die man erst überhaupt nicht checkt und dann 100 Mal ausprobiert und sie dann aus Versehen löscht:( Richtig coole Sachen und richtige Zeitfresser, ohne Witz:(

Und dann gibt es ja auch noch das real life…. Ach so, stimmt ja…

Ich bin also auf dem Weg meine Zeit und meinen Weg klar zu erkennen und Anweisung und Weisung von meinem König zu bekommen. Hier hab ich jetzt ganz neu unsere Kindermedienliste, die ich „4thekids“ genannt habe, (4 find ich einfach so toll, wie ihr leicht bemerken könnt:) endlich mal reingestellt, das wollte ich schon seit einem Jahr machen…Tschaka. Ihr findet CDs und Bücher, die wir voll cool finden. Check it out.

Und dann möchte ich euch hier meine neuesten Kunstwerke nicht vorenthalten und auch meine neuesten Erkenntnisse und Weisheiten:

Danke an die Siedlungslauser für das phänomenale Letterboard zum Start des neuen Influencerlebens
  • Das ist echt die Wahrheit: Wir Mamas und auch wir Eltern, auch die Papas, sind wahrlich Helden! Helden! Dieser Zeit. Was wir alles wuppen/stemmen/machen ist doch echt unglaublich!!: Kochen, Beim Lernen helfen, beschäftigen, Streit schlichten, aufräumen, waschen, saugen, Streit schlichten, beschäftigen, Konsole erlauben oder verbieten, Schultern entspannen, arbeiten, vor dem PC Zeit verbringen, durch den Lernstoff arbeiten, helfen, Tränen trocknen, Essen kochen, Tisch abräumen, irgendwie die Kinder nach draußen lotsen……und und und und… echt unglaublich!
  • Ich habe es heute auf dem Herzen euch einfach mal fett zu ehren und euch DANKE zu sagen. Nicht ein kleines, beiläufiges DANKE, sondern ein riesengroßes DANKESCHÖN !!!!!(ich weiß leider nicht, wie ich die Schriftgröße auf 200 erhöhen kann:() Phänomenal eure Arbeit! Wirklich Weltklasse! Ich bin stolz auf euch!

Eine Freundin von mir, Judith Lange, hatte kurz nach Bekanntwerden des zweiten Lockdowns die Idee, eine WhatsApp Gruppe zu starten, um all die Heldinnen-Mamas, die keine sozialen Medien benutzen (Wohl euch!), zu ermutigen. Das hat sie auch getan und jetzt sind wir schon bei der zweiten Gruppe!!! Woohoo. Wenn du dazukommen möchtest, oder jemand einladen möchtest, herzlich Willkommen. Hier ist die Einladung: (ich hätte keine Ahnung, wie das funktioniert, aber du ja vielleicht und wenn nicht, melde dich gerne bei mir:))

Hier gibt es eine Ermutigung für jeden Tag von mir.

In unserer Gruppe haben wir gleich am Anfang ein Video verschickt, dass jede Mutter mindestens mehrmals in ihrem Leben, vor allem in dieser Zeit, gesehen haben muss: „Mama, du bist systemrelevant!!!“

Dann füg ich hier noch einen Beitrag aus Insta ein, vielleicht macht er euch ja auch Freude und neuen Mut:)

Und jetzt kehre ich schnell zurück in mein echtes Leben, das am Esszimmertisch stattfindet, eine Schutzmatte untendrunter und ganz viel neu entdecktes „Window Color“ darauf!

Ihr Lieben, haltet durch, schaut zum Himmel und entspannt euch! (Das sagen meine Töchter immer zu mir, wenn ich im Begriff bin, mich aufzuregen: „Schau zum Himmel und entspann dich!“:))

Und passend dazu noch was zum lange Durchatmen: (sonst wäre der Eintrag ja wirklich viel zu kurz für meine Verhältnisse:))

Wir sitzen beim Abendessen und unterhalten uns, wie bei jedem der Tag so war. Tochter fragt Papa: „Hast du heute in der Arbeit „Grizzy und die Lemminge“ angeschaut?“

In diesem Sinne, noch einen guten Abend mit guter Unterhaltung wünschen wir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s