Die Hauptsache ist, das die Hauptsache die Hauptsache bleibt!

Deshalb geht das reale Leben immer dem Cyberspace vor 🙂 Das ist die Erklärung für die lange Pause bei unseren News hier!
Und bei uns ist das real life echt seehr spannend!! Die einen Besucher sind schon wieder gefühlt ewig gegangen und die neuen sind grad im Urlaub vom Urlaub in Florida. Jul und André sind mit ihrem Linus jetzt bei uns. Mit ihnen ist die totale Gelassenheit und ein Friede eingezogen, der echt super ist!! Vorallem ich geniesse es richtig, dass ich meine Freundin da hab und wir eine richtig coole Zeit zusammen haben! Wir sind halt echt 2 Tip Top chicobello Mamis!!! 🙂
Unser Alltag gestaltet sich bei schlechtem Wetter aus shoppen und bei gutem am Pool chillen. Da die erste Woche eher bewölkt war, stand sie unter dem Motto:
MY HUSBAND AND I ARE DOING A WORKSHOP: HE WORKS, AND I SHOP !!!
Also Jul shoppt und André geht betteln. (Originalton André)
Sonst beschäftigt die beiden Männer die WM enorm. Da wir kein TV haben und das mit dem Internet bisher nicht geklappt hat, findet man sie ins Handy mit dem Liveticker starren oder am Father´s Day in der Sportsbar. Zum Deutschlandspiel hat Andi mit Kollegen eine Mittagspause in der Sportsbar eingelegt und wir haben uns dreisterweise bei Freunden selber zum Fussball schauen eingeladen:) Aber immerhin haben wir Pizza und Trauben mitgebracht.

Deutschland, Deutschland

Deutschland, Deutschland

Andi hat mit seinen Kollegen ein Tippspiel am Laufen, deshalb ist jedes Spiel von höchster Brisanz. Weil: „Ich will das Geld!“ Andi musste leider seinen finalen Belastungstest beim Physiotherapeuten abbrechen, weil sein Knie auf einmal voll wehgetan hat. Er meinte, dass es sich anfühlte, wie wenn was gerissen wäre. Wir waren voll enttäuscht und haben dann aber voll gebetet, jetzt muss er Schmerzmittel nehmen, es geht so mittel. Er merkt noch die Schmerzen, aber es war normalerweise nicht nochmal das Band oder der Meniskus (sagt zumindest der Doktor)
Sonst haben die Jungs noch geplant ein bisschen schiessen zu gehen. Fussball und Schiessen, was will mann mehr?:) (Andi sagt, dass das nicht witzig sei und ich diesen Satz löschen soll, mach ich aber nicht.)
Da sind wir Frauen doch ganz anders und shoppen einfach weiter:) Ich würd mal sagen, dass es daran liegt, dass Gott einfach in unsere Gene Schönheit reingelegt hat. Wir freuen uns, wenn wir etwas Schönes sehen, sei es eine Blume oder eine Karte oder ein Klamottenstück oder ein Dekoartikel. Wir möchten uns mit schönen Dingen umgeben und auch andere mit schönen Sachen beschenken. So sind es meistens auch die Frauen, die aus Wohnungen oder Häusern echte Zuhause machen, in denen man sich richtig wohlfühlt. Und die Anderen große Freude machen, wenn sie gut ausgewählte Dinge verschenken.
Linus freut sich, dass er hier mit den Mädels immer Action hat. Er ist so ein zufriedenes und gelassenes Kind und dank Kayla ist er jetzt auch voll der Klettermaxe geworden.IMG_0216
Kayla kann dank Linus jetzt Schranktüren aufmachen. Beide stehen jetzt immer mal wieder einfach so frei hin und lassen sich dann, auch aufgrund der Begeisterungsstürme, wieder hinfallen:)

Tu doch nicht so erwachsen!

Tu doch nicht so erwachsen!

Kayla´s Lieblingswort ist gerade: „Aua“. Sie hat voll die Reibeisenstimme und benutzt das Wort bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit. Da sind wir einkaufen und die ganze Zeit sitzt sie im Einkaufswagen:“ Aua, aua, aua“. Die anderen Wörter die sie kann sind „Mama“ und “Baba“. Sie hat allerdings nicht viel Zeit zum reden, weil sie ständig damit beschäftigt ist, irgendeine Art von Treppe zu finden, wo sie irgendwo hochklettern kann. Am Liebsten turnt sie auf dem Sofa herum und lässt sich zusammen mit Magali in die Polster fallen. Und auch auf dem Trampolin hebt sie sich fest und hüpft. Sie hat so eine mega Körperspannung und man hat das Gefühl, dass ihr Körper voll durchtrainiert ist, ohne ein Gramm Fett. Am Liebsten grinst sie mit ihren zwei Zähnchen in die Welt hinein.

 

 

Poolschönheit

Poolschönheit

Magali, was sind eigentlich deine Lieblingstiere? „Schweine und Flamingos, sonst keine mehr.“ Und warum? „Weil die pink sind.“ Ihre Leidenschaft für Pink, Rosa und Lila geht sogar so weit, dass sie beim Buch anschauen immer nur die Sachen in diesen Farben sagt, wenn man sie nach was anderem fragt, sagt sie „ ich will´s nicht sagen“. Und bei Ich-sehe-was-was-du-nicht-siehst sieht sie komischerweise auch nur diese Farben…. Sie kann jetzt Laufrad fahren. Joas hat sein Helm und Rad dagelassen und das ist ein echter Schatz für uns. Sie freut sich immer sehr und macht es echt spitze. Magali hat ein extrem gutes Gedächtnis und erzählt oft von Sachen, an die wir schon gar nicht mehr denken. Sie ist so eine tolle Schwester und freut sich mit uns über jeden Entwicklungsschritt den Kayla macht und klatscht ihr Beifall. Das freut uns ganz arg. Wenn Kayla weint, bringt sie ihr ein Spielzeug und morgens spielen sie zusammen im Zimmer. Voll schön. Natürlich gibt auch immer wieder mal Situationen, wo Kayla einen Schlag auf den Kopf oder ein Gebissabruck auf dem Arm oder wie beim letzten Foto, Nagellackverziehrugen, abbekommt, aber das war bis jetzt eher der Übermut als der Normalfall.

DSC_0128Beim Wandern meinte eine Frau zu ihr: „Oh, she looks exactly like her mother!!“ Was nachher sehr peinlich für diese Frau war, als sie kapiert hatte, dass Jul gar nicht die Mama von Magali ist 🙂

Ach ja, unsere Tauben: Plötzlich waren zwei Kleine da, dann wurde die Vogelkacke auf dem Balkon immer mehr und dann waren sie immer mehr aus dem Nest als drinnen und inzwischen sind sie ganz weggeflogen und wir haben das Nest samt Niederlassenschaften entfernt.

Last but not least:
André: Root Beer ist Pflicht für alle, die mal Amerika schmecken wollen.
Jul: Balke vermisst Oskar!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s