438,2 KB/Sek

hat der PC grad noch angezeigt, jetzt ist er bei 0,3 KB pro Sekunde !!! Unsere Internetverbindung ist soo schlecht, es ist echt ein Graus. Ich rege mich mindestens am Tag einmal auf, weil Skype so schlecht ist, Videos ca. 10 Tage hochgeladen werden und das Internet so langsam ist. Andi ist schon ganz verzweifelt, weil er so viele Sachen versucht und wir schon ein neues Modem haben und einen anderen Anbieter angefragt…aber irgendwie wird es nicht besser. Es liegt wohl am Standort unserer Wohnung…ich hoffe, dass es irgendwann besser wird…

Andi hat viel viel zu tun in der Arbeit- wie immer:) Es gibt, wie überall, gute und nicht so gute Tage. Aber ich weiß, dass er seine Arbeit echt super macht und sein Bestes gibt! Heut ist er zum zweiten Mal mit ein paar Kollegen zum Poker spielen verabredet. Nicht so voll richtig, nur mit bissle Geld. Allerdings spielen sie im Geschäft auch gerade immer beim Lotto mit, 5 Dollar pro Los, der Jackpot liegt bei 140 Millionen!!! Letzte Woche haben sie ganze 8 Dollar gewonnen !!!:)

Kayla ist so witzig, sie macht grad immer Bauchmuskelübungen. Wahrscheinlich hat sie den Ehrgeiz von ihrem Papa geerbt. Sie liegt auf dem Rücken und drückt ihren Kopf so weit hoch wie sie kann. Das wiederholt sie dann so oft, bis sie keine Kraft mehr hat. Es sieht echt so lustig aus. Wenn wir sie dann anfeuern, macht sie gleich noch ein paar extra:)IMG_2540IMG_2566

 

 

 

 

 

 

Für Magali war letzten Samstag ein besonderer Tag. Einer von Andis Kollegen hatte Geburtstag und wir alle Deutschen haben zusammen am Pool abends gegrillt. Magali war voll in ihrem Element, sie war der Star des Abends:) Zu allen hat sie „Hi“ gesagt und ihnen Geschichten aus ihrem Leben erzählt. Manches haben sie verstanden, anderes nicht 🙂 Sehr gern hat sie ihr Tattoo gezeigt, ihr neues Puzzle vorgestellt und die Geschichte mit dem Eichhörnchen, das wir letztens aus dem Pool gerettet haben, erzählt. Wir konnten nur staunen, wie selbstbewusst sie ist. Mal sehen wie das noch weitergeht….jetzt schon sind die gutaussehenden Jungs ihre Favorits….:)

IMG_2305

Zu ihren Englischkenntnissen kann man noch nicht viel sagen: Sie kann von 1 bis 10 zählen, auf Deutsch kommt sie nur bis 3 🙂 und neuerdings sagt sie anstatt Danke nur noch immer: Sänk ju so mats (Thank you so much). Adam und Eve kann sie sagen, weil sie ein Buch von der Geschichte bekommen hat und Daddy, Boy, Girl. Da sagt sie aber nur : „Magali net Görl, Magali Mädchen“:) Slide (= Rutsche) und Swing (=Schaukel) hat Andi ihr beigebracht. Wenn jemand mit ihr auf Englisch redet, antwortet sie manchmal richtig auf Deutsch oder redet halt einfach irgendwas anderes. Sie lernt jeden Tag echt Wörter dazu und ihre Sätze werden immer präziser und grammatikalisch richtiger. Manche Wörter verdreht sie aber einfach immer, wie zum Beispiel „Eibat“, heißt Arbeit und „Geutbetel“, heißt Geldbeutel:) Oft ist es einfach so lustig. Heut saßen wir beim Abendessen,  und ich war bissle schlecht drauf, da sagt sie auf einmal “ Net frelis (fröhlich)“, weil wir vergessen hatten : Fröhlich sei´s beim Abendessen, Guten Appetit, zu machen:) Sehr treffend!

Ich hab heut endlich meine praktische Fahrprüfung gehabt! BESTANDEN!!!! Juhhuuuu…. Hatte sehr Schiss vor dem rückwärts seitwärts einparken. Gestern abend um 10e haben Andi und ich noch trainiert, weil ich davor natürlich nie geübt hatte und es hat überhaupt nicht geklappt. Dann heut morgen hatten wir um 9.40 Uhr einen Termin und mussten erst ewig warten und dann sagt der Typ um 12 Uhr zu mir, dass ich die Kids nicht dabei haben darf, dann musste Andi schnell 30 Minuten vom Geschäft herfahren, damit ich dann meine Prüfung machen konnte und der Prüfer mir zum Schluss gesagt hat, dass ich es sehr gut gemacht habe und beim Einparken nur doof war, dass ich das Blinken vergessen habe!!! Juhuuu! Sehr cool war, dass Magali davor für mich gebetet hatte: „Dange Jesus, Mama Auto fahren“. Und mir dann noch ein “ Klasse Mama“ zugerufen hat. Da hatte ich echt die beste Unterstützung!

Leider blieb nicht viel Zeit zum freuen, weil wir gleich weiter mussten um eine Freundin eine Stunden zum Flughafen zu fahren und dann wieder zurück. Danach waren wir alle erstmal grätig/grädig/krätig/grädich – Lexikon sagt grätig, also voller Gräten, passt ja auch irgendwie – und froh, dass wir daheim waren. Das war unser Tag.

Bis jetzt hatte mir Andi immer gesagt, dass es hier keine flüssige, ungesüsste Schlagsahne zum kochen gibt,also hab ich gar nicht erst danach gesucht, sondern gesüsste Sprühsahne in einer Riesenflasche gekauft und immer wenn ich eine Soße gemacht habe zum kochen süsse Sprühsahne dafür benutzt. Ich kam mir oft relativ doof vor, wenn ich da so meine übelst süssen Sprühsahnestreifen in die braune Soße für Geschnetzeltes reingesprüht habe….aber es gibt ja nix anderes hier…. Sagt am Montag eine andere Deutsche zu mir: „Schlagsahne? Na klar gibts das, ich kauf die immer“….. Ok, alles klar:)

So macht man seine Erfahrungen und entdeckt immer mal wieder was Neues und lernt Altes zu schätzen. Wie zum Beispiel Sprühdeo, das haben die nicht, oder ein richtiges Stück Schokolade oder Samstags frische Weckle vom Bross !!!

Wir haben noch kein RoteAugenWeg Programm

Wir haben grad noch kein RoteAugenWeg Programm

2 Gedanken zu “438,2 KB/Sek

  1. Gratulation zur bestandenen Fahrprüfung.
    Immer schön aufpassen und links und rechts schauen.
    Morgen früh gibts bei uns frische leckere Weckle.
    ……… wir werden an Euch beim Essen denken.

    Gruß Frank

  2. Als Lara grad die Bilder sah sagte sie „des Magedi Abubbe bielt“ (= das ist Magali mit der ich in der Krabbelgruppe gespielt hab). Die Heimat hat euch also noch nicht vergessen :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s